Landschulheim der Klasse 2a auf dem Hofgut Tellmann vom 27. bis 28. Juni 2018

Endlich Landschulheim!

Wir sind am Mittwochmorgen früh gestartet zu unserem Landschulheim auf dem Tellmann-Hof in Wettelbrunn. Auf dem Hinweg haben wir eine Vesperpause gemacht und ganz viele Grashüpfer gesehen. Als wir nach unserer Wanderung auf dem Tellmannhof angekommen sind, hat uns Frau Tellmann begrüßt und wir sind als erstes in den Garten gegangen. Uns wurden die Regeln erklärt. Danach haben wir unser Gepäck geholt und haben in unserem Schlafraum unter dem Dach kuschelige Schlafnester eingerichtet. Im Garten haben wir dann am liebsten gespielt. (geschrieben von: Luca und Leopold)

Bald wurden wir hungrig und haben Spaghetti mit Tomatensoße und Käse gegessen. Es war sehr lecker! Nach dem Mittagessen haben wir unsere Dienste gemacht: eine Gruppe hatte schon den Tisch gedeckt, eine Gruppe durfte die Tiere versorgen und eine Gruppe erledigte den Abwasch. Im kühlen Gewölbekeller haben wir danach „Mord in der Disco“ gespielt. Frau Tellmann war so nett, dass wir zum WM – Gucken in ihr Wohnzimmer durften. Südkorea hat gegen Deutschland 2:0 gewonnen. Die meisten von uns haben sich nicht über das Ergebnis gefreut. Max und Lejs haben geweint, weil Deutschland verloren hat. 
(Maite, Lejs, Max)

Dann war schon wieder Zeit fürs Abendessen. Wir haben Brezeln und Laugenstangen gegessen. Dazu gab es Salami, Lyoner, Käse und Gemüsesticks. Auch das war sehr lecker! Die anderen Kinder sind schon zum Spielplatz vorausgegangen, denn zwei Gruppen mussten noch ihre Dienste erledigen. Auf dem Spielplatz haben wir geschaukelt und uns eingegraben. Dann war es auch schon sehr spät, 22 Uhr! Dann sind wir wieder zum Tellmannhof gelaufen und haben uns fürs Bett fertig gemacht. Unsere Klassenlehrerin hat uns dann das Buch „Ella und die Schule“ vorgelesen. Wir durften noch ein bisschen lesen und flüstern. Anschließend sind wir dann auch eingeschlafen. Die Nacht war toll!
(Dilaila, Timea, Lenia)

Am nächsten Morgen haben wir uns angezogen und dann gut gefrühstückt. Wir haben wieder „Mord in der Disco“ gespielt, das war sehr lustig. Danach haben wir in Frau Tellmanns Garten Blumen und Kräuter gesucht und daraus Kräutersalz gemacht. Das war sehr cool und wir durften das Kräutersalz mitnehmen. Wir haben noch unseren Pfefferminzsirup aufgeteilt, den wir gestern gemacht haben. Jetzt war es leider schon Zeit für die Wanderung zurück in die Schule.
Es war ein tolles Landschulheim, das leider viel zu schnell vorbei war!
(Denise, Emil, Filiz)

Herzlichen Dank an unsere Gepäcktransporteure Frau Koenen, Frau Tolles und Herr Boeddinghaus sowie Frau Seifert, Lehramtsanwärterin, für die Begleitung!